Archive

Archive for June, 2012

NEU: Solidarische Ökonomie & Commons, Exner/Kratzwald, Mandelbaum 2012

Ein wesentlicher Aspekt von sozio-ökonomischer (und damit auch von technischer) Resilienz ist die Fähigkeit einer Gesellschaft, sich an Stressoren wie Peak Oil anzupassen. Nachdem Peak Oil die Kapitalakkumulation beeinträchtigt und bestehende soziale Probleme damit verstärkt, sind soziale Basisinnovationen erforderlich. Diese können als Solidarische Ökonomien oder Commons bezeichnet werden. Das nun erschienene Buch von Andreas Exner und Brigitte Kratzwald führt die Debatten um Krise und soziale Innovation zusammen.

NEU BEI MANDELBAUM: Solidarische Ökonomie & Commons

Mandelbaum-Reihe „Intro“

EXNER, Andreas / KRATZWALD, Brigitte

138 Seiten, Format 12×19, englische Broschur
10.00 €
ISBN: 978385476-607-0, lieferbar

Finanz- und Schuldenkrise, Klima­krise, Krise der Energieversorgung und Hunger – all dies zeigt: Das Marktsystem ermöglicht keine zukunftsfähige Lebensweise. Krisenlösungen müssen einer anderen Logik folgen als der von Konkurrenz, Profit und Wachstum. Die weltweit bereits praktizierten neuen Wirtschafts- und Lebensweisen zeigen, dass es anders geht: Commons und Solidarische Ökonomie sind zwei der Kernbegriffe für diese Nischen abseits von Markt und Staat.

Dieses INTRO ist einerseits eine Momentaufnahme der sich rasch entwickelnden theoretischen Diskussion um gesellschaftliche Alternativen, es werden aber auch die grundlegenden historischen und begrifflichen Eckpunkte der Debatte um ein nicht-profitorientiertes Wirtschaften nachgezeichnet.

Verlagswebsite: http://www.mandelbaum.de/books/806/7419

Advertisements

NEW: Community Resilience and Environmental Transitions

This new book by Geoff Wilson, published at Routledge, deals with the important issue of community resilience and its role in environmental transitions.

Link

http://www.routledge.com/books/details/9781849711517/

Abstract

This book discusses the resilience of communities in both developed and developing world contexts. It investigates the notion of ‘resilience’ and the challenges faced by local communities around the world to deal with disturbances (natural hazards or human-made) that may threaten their long-term survival. Using global examples, specific emphasis is placed on how learning processes, traditions, policies and politics affect the resilience of communities and what constraints and opportunities exist for communities to raise resilience levels.

Contents

1. Introduction 2. Towards a Framework for Understanding Community Resilience 3. Transition Theory: Environmental Pathways and Resilient Communities 4. System Memory: Community Learning, Tradition and Historical Networks 5. Path Dependency: ‘Lock-In’ Mechanisms and Pathways of the ‘(Im)possible’ 6. Transitional Corridors: External Constraints for Endogenous Community Resilience 7. Environmental transitions and the Policy Challenge: How to make Local Communities More Resilient 8. Conclusions